Reiseideen für Nordmazedonien

Von Bavaria Reisen haben wir einen Reisevorschlag für den Balkan erhalten. Diese Reise beginnt in Belgrad, führt nach Skopje und von dort aus zu weiteren schönen Zielen.

Ein Programm für eine Rundreise durch Nordmazedonien kann wie folgt aussehen.

  1. Tag: SKOPJE

Treffen mit unserem Vertreter am Flughafen Skopje und Abflug nach Skopje. In das Hotel einchecken. Abendessen und Übernachtung.

  1. Tag: SKOPJE

Frühstück. Nach dem Frühstück unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt durch Skopje, die Hauptstadt Mazedoniens (Rundgang) mit lokalem Führer: Festung Kale (der höchste Punkt der Stadt, zum ersten Mal wird die Festung im 6. Jahrhundert, Mustapha-Pascha-Moschee (erbaut im XV. Jahrhundert von Mustapha Pascha, Wesir von Sultan Bayezid II Balkan außerhalb von Istanbul), Daut Paschas Hammam (aus dem XV. Nachmittags Besuch des Klosters St. Pantelejmon auf dem nahegelegenen Berg Vodno. Neben seinen schönen Fresken besaß das Kloster eine Marmorikonostase aus dem 12. Jahrhundert. Die in der Klosterkirche Sankt Pantelejmon gegründeten Fresken machen sie zu einem der bemerkenswertesten Denkmäler in Mazedonien. Rückkehr ins Hotel. Abendessen und Übernachtung.

  1. Tag: SKOPJE – NATIONALPARK MAVROVO – STRUGA – OHRID

Frühstück. Check-out und Abfahrt nach Ohrid über den Nationalpark Mavrovo. Unterwegs Besuch des Klosters Saint John Bigorski (erbaut im 1020-Jahr und restauriert im 1743-Jahr). Die Klosterkirche ist dem Hl. Johannes dem Täufer geweiht. Einer der wertvollsten Schätze des Klosters ist die Ikonostase, die als die schönste und wertvollste holzgeschnitzte Ikonostase gilt. Weiter in Richtung Struga. Die Stadt Struga ist auch als Stadt der Poesie bekannt. Liegt an den beiden Ufern des Flusses Black Drim und ist die zweitgrößte Stadt an der Küste des Ohrid-Sees. Besichtigung von Struga (Besuchen Sie den Ort, an dem der Fluss Black Drim den Ohridsee verließ, Poesiebrücke, Poesiepark (den Gewinnern des Poesiefestivals „Struga Poetry Evenings“ gewidmet), Fußgängerzone, Kirche St 18. Jh.) Nach kurzer Fahrt Ankunft in Ohrid und Übernachtung im Hotel, Abendessen und Übernachtung.

  1. Tag: OHRID

Nach dem Frühstück ein Stadtrundgang durch Ohrid (von der UNESCO als Weltkulturerbe geschützt). Besichtigung der interessantesten Denkmäler, Unteres Tor, Museum der Stadt Ohrid „Haus von Robevci“, Domkirche St. Sophia (Originalfresko aus dem 11. , Oberes Tor, Zaren-Samuel-Festung, Archäologische Stätte Plaosnik (Kirche St. Kliment & Pantelejmon, Sitz der ersten Universität auf dem Balkan, der ganze Ort mit Mosaiken aus dem 4. Jahrhundert umgeben), Kirche St. Johannes Kaneo. Freizeit in der Stadt. Abendessen und Übernachtung.

  1. Tag: OHRID

Nach dem Frühstück Halbtagestour nach Saint Naum, gelegen am südlichen Teil des Ohridsees, im Nationalpark Galichica. Genießen Sie die Naturschönheiten der Quellen des Flusses Black Drim, den größten Quellen des Ohrid-Sees, die zusammen mit dem Kloster aus dem 9. Jahrhundert diese Gegend zum meistbesuchten Ort in Mazedonien machen. Mittagessen im Restaurant auf der kleinen Insel. Rückkehr nach Ohrid. Unterwegs Besuch des Wassermuseums in der Knochenbucht – ein außergewöhnlicher archäologischer Komplex. Die Bay of Bones ist eine authentische Rekonstruktion eines Teils der Pfahlbausiedlung aus der Zeit zwischen 1200 und 700 v. Am späten Nachmittag Rückkehr in Ohrid und Panorama-Bootsfahrt auf dem See 1 Stunde. Abendessen und Übernachtung.

  1. Tag: OHRID – VEVCANI – BITOLA

Frühstück. Ausflug ins Dorf Vevcani bei Struga. Dieses Dorf bietet allen Besuchern ein angenehmes Ambiente durch den Spaziergang zu den schönen Quellen neben dem Dorf. Abfahrt nach Bitola, der zweitgrößten Stadt des Landes, auch als Stadt der Konsuln bekannt. Besuch der archäologischen Stätte – der antiken Stadt Heraclea Lyncestis aus dem 4. Jahrhundert v. Spaziergang durch die längste Fußgängerzone des Landes, Uhrturm, Handelszentrum aus dem 15. Jahrhundert, Museum von Kemal Atatürk… Abendessen und Übernachtung.

  1. Tag: BITOLA – PRILEP – KAVADARCI – SKOPJE

Frühstück im Hotel und Check-out. Fahren Sie durch die größte Ebene Mazedoniens – Pelagonija und besuchen Sie die Stadt Prilep. City od Prilep ist als größtes Zentrum Mazedoniens für die Tabakproduktion bekannt. Spaziergang durch das Zentrum der Stadt. Fahren Sie weiter in die Stadt Kavadarci und besuchen Sie das größte Weingut Mazedoniens – Tikves. Tour durch das Weingut und die Weinprobe. Ankunft in Skopje am Nachmittag. Unterkunft im Hotel. Abendessen und Übernachtung.

  1. Tag : SKOPJE

Frühstück und Auschecken. Freizeit in Skopje bis zum Abflug zum Flughafen Skopje.