Nordmazedonien – Sonne auf den Balkan

Nordmazedonien ist eine Nachfolgerepublik von Jugoslawien und spielt touristisch bisher kaum eine Rolle. Die Hauptstadt ist Skopje. Es ist ein Binnenland, hat bestimmt schöne Gebirge und Seen. Wir müssen auf Suche gehen.
Viele Mazedonier leben in der Diaspora und wenn wir gerade nichts in der Bibliothek gefunden haben, halten wir doch unsere Augen offen. Wir könnten jetzt in Wikipedia suchen, doch wir wollen eigene Erfahrungen machen.

Wir möchten mit Mazedoniern über ihre Eindrücke sprechen. Wir wollen unsere Antennen für dieses Land ausfahren.

Der frühere Namen hat zu Konflikten mit Griechenland geführt. Um eine geöffnete Tür mit der EU zu haben, wurde der Name geändert. Für uns ein Grund mal einen Blick in die Geschichte zu werfen.

Skopje – ehrwürdige Hauptstadt

Zu Skopje Informationen zu finden, wird einfach werden. Bilder zur Stadt und Umgebung haben wir schon. Wie nun weiter? Internetrecherche? Oder spontan mal jemanden über Kleininserate suchen? Vielleicht Nachbarn fragen.

Geschichte Alexander der Grosse

Der bedeutendste Herrscher von Mazedonien ist einst Alexander der Grosse gewesen. Er hat ein riesiges Reich geschaffen, was aber bald verfallen ist. In seinen Leben hat er viele Völker erobert und den gordischen Knoten gelöst.

Zudem hatte er eine gute Inspiration für Staatswesen und moderne Kriegstechnik eingesetzt. Wir gehen da noch ins Detail.

Impressum Nr. 1 für Reisen Marken

Die ehemalige jugoslawische Republik hat sich unbenannt in Nordmazedonien. Der Name mit der Endung .reisen ist frei gewesen. Obwohl wir wenig über das Land wissen, haben wir uns dennoch Inhalte zu schaffen und über Reisen nach Nordmazedonien zu berichten.

Dafür wollen wir Inhalte suchen und publizieren. Zu Nordmazedonien ist wenig bekannt..

Anregungen gerne an

Stephan Zurfluh
+41 79 320 57 91
info@i-p-s.ch